all-inkl.de führt PHP7 ein

Mein neuer Provider überrascht mich immer wieder. Seitdem ich Anfang Dezember 2015 über die Fertigstellung von Heise Developer gelesen habe war mein Interesse geweckt. Haben doch die Entwickler doch unter der Haube sehr viel gedreht und verbessert. Besonders die Performance stand wohl im Mittelpunkt. Und das kommt direkt WordPress zu Gute, einzelne Test ergaben eine Steigerung von bis zu 50%.

All-inkl.de hat, ohne groß auf der Webseite dafür zu werben, bereits PHP7 eingeführt und bietet seinen Kunden im KAS (Kunden Administrations System) die Möglichkeit mittels diesen Eintrages in der .htaccess

AddHandler php70-cgi.php

bereits jetzt schon auf die neue PHP Version umzusteigen. Natürlich hab ich das sofort ausprobiert und bin bisher begeistert. Probleme mit meiner WordPress Installation konnte ich bisher keine fest stellen. Und die Performance? Ist deutlich schneller! Sehr fein, Daumen hoch für all-inkl!

2 Kommentare

  1. Ja, aber Daumen runter für die Deaktivierung des standarmäßig mit Zend OPcaching kommenden PHP7. Sogar 1und1 hat das (aus Sicherheitsgründen auf Dateiebene) aktiviert. All-Inkl lässt in dem Punkt auf sich warten. Das kostet noch bessere Performance im Rahmen des Möglichen.

    1. Hallo Frank, ja das ist leider so. In der Vergangenheit hat der all-inkl Service aber stets schnell und kompetent agiert. Es besteht also noch die Hoffnung das die aktuellen PHP Möglichkeiten weiter ausgebaut werden.
      Danke für deine Nachricht!
      KAS Kundenmenü, PHP Einstellungen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.