Seite wählen

Die unendliche Treppe

Ein altbekanntes Motiv das bei keiner Münchner Städtetour fehlen darf: Die unendliche Treppe im Westend des Künstlers Olafur Eliasson.

In einem unscheinbaren Hinterhof eines Bürogebäudes im Münchner Westend steht als Kunstprojekt die unendliche Treppe. Allein schon von der Farbgebung her schläft hier jedes Fotografenherz höher!

Erbaut wurde sie im Jahr 2004 als Designobjekt der dort ansässigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Die Treppe vermittelt einen endlosen Kreislauf von auf und ab und ist die einzige Treppe auf der Welt, auf welcher beim Auf- bzw. Absteigen nicht die Richtung gewechselt werden muss. Heute ist das Betreten leider verboten, aber mein Stativ hat sie noch gut ausgehalten. Vom unteren Schlussppunkt der beiden Wendeltreppen habe ich ein vollsphärisches Kugelpanorama erstellt. Dies könnte ihr unten mit einem Klick starten und euch selbst mit der Maus schwindelig drehen 🙂

Bitte auf das Bild klicken um das Panorama zu starten!

Sebastian Schmuttermaier

Inzwischen lebe und arbeite ich als ITler in München. So oft wie möglich versuche ich zum fotografieren, laufen und klettern in die Berge zu kommen. Meine Fotos und Tourenbeschreibungen findet ihr hier auf meiner Webseite. Besucht mich auch auf Facebook oder Instagram!

Related Posts

Höhenburg Marksburg

Höhenburg Marksburg

Höhenburg Marksburg Die Marksburg thront hoch über dem Rhein etwas südlich von Koblenz auf einem Felsen. Diese besondere Lage sorgte nicht nur in der vergangenen Zeit für eine bewegte Geschichte - noch heute fühlt man sich zwischen den Mauern sofort wieder zurück...

Burgruine Eisenberg & Hohenfreyberg

Burgruine Eisenberg & Hohenfreyberg

Die beiden Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg liegen oberhalb der Ortschaft Eisenberg, so in etwa bei Nesselwang im Allgäu. Beide Burgruinen liegen kaum hundert Meter voneinander entfernt auf zwei Kuppen, man kann Sie vom Ort Eisenberg aus bequem zu Fuß (auch für...

Therme von Kalithea

Therme von Kalithea

Nicht weit von Rhodos-Stadt entfernt, zwischen Kalithea und Faliraki, befinden sich die Thermenanlagen von Kalithea. Der kleine Küstenort im Nordosten der Insel wurde schon in den 20er Jahren von vielen Gästen besucht. Die Italiener schliesslich erbauten die Gebäude...

Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.