Heuberg und Wasserwand

Das wunderbare am Herbst in den Bergen ist einfach die Lichtstimmung und das schnelle Spielt von Wolken am Himmel. Mein Tag hat recht früh begonnen, und die Straße in Richtung Samerberg waren noch leer. Der Aufstieg vom Duftbräu aus ist mit knapp zwei Stunden angenehm kurz und nur im letzten oberen Teil ein wenig steil. Als besonderes „Zuckerl“ erhebt sich rechts vom Gipfel des Heuberges noch die Wasserwand. Über einen einfachen Miniklettersteig erreicht man einen schmalen Felsgrat, einem Thron über den Wolken sehr ähnlich.

Panorama vom Gipfel der Wasserwand
Panorama vom Gipfel der Wasserwand
Panorama vom Gipfel der Wasserwand
Panorama vom Gipfel der Wasserwand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.