Das wunderbare am Herbst in den Bergen ist einfach die Lichtstimmung und das schnelle Spielt von Wolken am Himmel. Mein Tag hat recht früh begonnen, und die Straße in Richtung Samerberg waren noch leer. Der Aufstieg vom Duftbräu aus ist mit knapp zwei Stunden angenehm kurz und nur im letzten oberen Teil ein wenig steil. Als besonderes „Zuckerl“ erhebt sich rechts vom Gipfel des Heuberges noch die Wasserwand. Über einen einfachen Miniklettersteig erreicht man einen schmalen Felsgrat, einem Thron über den Wolken sehr ähnlich.

Bei bester Inversionswetterlage (Nebel im Tal, Sonne darüber) saß ich nun ganz alleine bei meinem Frühstück über den Wolken. Schnell noch das Stativ aufgebaut und dann in aller Ruhe die fantastische Aussicht genossen. Ich denke die Bilder sprechen für sich!

Danach ging es wieder gemütlich ins Tal zurück und mit dem Auto nach München. Am späten Nachmittag war ich dann noch auf der Wiesn im Biergarten, für mich nahe am perfekten Tag.

 

Wanderung auf den Heuberg bei Hoehenrausch.de

Wanderung auf den Heuberg bei bergtour-online.de

Heuberg bei wikipedia.de