Seite wählen

Die Rotwand – ein alter Klassiker und ein Must-Have aller Bayrischen Bergbegeisterten!

Wir sind bereits im November, das heist es ist nicht mehr so lange hell, die Schatten werden länger und es ist tagsüber nicht mehr so warm. Aber gerade im November bieten sich meist mit die schönsten Wanderwochenende an. So auch dieses Jahr und wir beschlossen uns einen gemütlichen Spaziergang auf die Rotwand zu gönnen. Gesagt, getan. Mit dem Auto zuerst über Miesbach und Schliersee in Richtung Bayrisch Zell. Dann rechts ab und hoch auf den Spitzingsattel. Dieses mal haben wir die Taubensteinbahn genutzt und uns bequem hochtragen lassen. Nach der Gipfelstation geht es auch schon ein wenig steil bergauf und bald steht mam auf den Gipfelfelsen des Taubensteines.

 

 

 

Nun ist es mehr oder weniger ein gemütlicher Spaziergang der nahezu eben und in einer Höhe verläuft. Mal geht es Landschaftlich wunderschön auf dem Rücken des Grates in Richtung Rotwand. Mal liegt der Kamm der Rotwand links von uns und wir gehen einen schmalen Steig unterhalb der Felskante entlang. Nach etwa einer Stunde gabelt sich der Weg: Links geht es rauf auf den Rotwand Gipfel, Rechts geht es runter auf das schon lange sichtbare Rotwandhaus.

Das Rotwandhaus ist ausgebaut und renoviert worden und gleich nun schon fast eher einem Hotel als einer Berghütte. Da die Tour sehr leicht zu gehen ist und auch von Valepp aus viele Mountainbiker hochkommen ist der Andrang in der Hütte groß und die Ruhe gering.

Wir wählen jedoch den Weg nach Links und stehen nach weiteren 15 Minuten auf dem Gipfel der Rotwand. Leider ist auch hier viel los und so packen wir nach einer kurzen Brotzeit (und Dohlenfütterung) wieder zusammen und beschliessen das wir uns unterhalb des Rotwandhauses noch ein wenig ins Gras legen werden.

Nach gut zwei Stunden Sonnenbaden machen wir uns wieder auf den Weg ins Tal für den wir knapp eineinhalb Stunden brauchen. Zu guter letzt laufen wir noch halb um den Spitzingsee herum bis wir wieder am Ausgangspunkt sind. Ein wunderbarer Bergsonnentag!

 

[advanced_iframe securitykey=“a8695090e3f2449e386c0fe089b2f547165b0cd9″ src=“https://www.movingworld.de/Maps3D/trackView.php?id=89114152/2015-11-01_Rotwand_Taubenstein_.kmz“ width=“100%“ height=“800″]

Tourdaten Taubenstein und Rotwand

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwandte Beiträge

Burgruine Eisenberg & Hohenfreyberg

Burgruine Eisenberg & Hohenfreyberg

Die beiden Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg liegen oberhalb der Ortschaft Eisenberg, so in etwa bei Nesselwang im Allgäu. Beide Burgruinen liegen kaum hundert Meter voneinander entfernt auf zwei Kuppen, man kann Sie vom Ort Eisenberg aus bequem zu Fuß (auch für...

mehr lesen
Therme von Kalithea

Therme von Kalithea

Nicht weit von Rhodos-Stadt entfernt, zwischen Kalithea und Faliraki, befinden sich die Thermenanlagen von Kalithea. Der kleine Küstenort im Nordosten der Insel wurde schon in den 20er Jahren von vielen Gästen besucht. Die Italiener schliesslich erbauten die Gebäude...

mehr lesen
Rhodos – Koskinou

Rhodos – Koskinou

Eher durch Zufall sind wir auf den Ort Koskinou gekommen. Die meisten Touristenrouten führen aussenherum vorbei, die Küstenstraße von Lindos etwa oder auch die Straße nach Rhodos Stadt. Und so kommt es, das inmitten einer Hochburg für Touristen ein kleines...

mehr lesen
0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen